Start > Schacher 2
 
 
 
 
 
 
 
 

Schacher 2


Aller guten Dinge sind zwei
! Am 16.11.19, zur "Langen Nacht der Museen Böblingen/Sindelfingen" öffnet "Schacher 2Raum für Kunst und Poesie" erstmals seine Tür direkt auf dem Böblinger Marktplatz, Hausnr. 24, und legt den Grundstein für eine vielfältige Symbiose der kreativen Gattungen – und der beiden Betreiber Marko Schacher und Katrin Jobe.

Ab 20 Uhr lässt die Reutlinger Künstlerin Jenny Winter-Stojanovic im Dialog mit der Ulmer Lyrikerin Christine Langer während einer dreistündigen Live-Performance gefühlvolle Momentaufnahmen für Kunst- und Literatur-Interessierte entstehen. Während Christine Langer aus ihren vier Lyrikbänden liest, visualisiert Jenny Winter-Stojanovic ihre in Langers filigranen Gedichten erspürten Emotionen in vor Ort wachsenden Kunst-Objekten. Dauer: bis ca. 23 Uhr. Anschließend können die entstandenen Kunstwerke in Ruhe bewundert werden.

Zum Hintergrund: “Schacher 2 – Raum für Kunst und Poesie" wird von dem Böblinger Marko Schacher und der Neu-Böblingerin Katrin Jobe betrieben. Es ist quasi die lokale Zweigstelle der bereits seit neun Jahren in Stuttgart bestehenden Galerie "Schacher – Raum für Kunst", erweitert um lyrische, poetische Facetten. "Schacher 2" steht also für die zweite Galerie, die zwei benannten Gattungen und die beiden in Liebe verbundenen Initiatoren. Nach einigen Schaufenster-Installationen mit Werken von Jim Avignon ist die Aktion zur "Langen Nacht" das erste Lebenszeichen des neuen Böblinger Kreativraums.

Am So 1.12. und Mo 2.12.2019, jeweils von 11 bis 19 Uhr, findet ein Katalog- und Bücherflohmarkt statt. Daneben wird sicher auch das eine oder andere Relikt des alten Marktplatz-Ladens angeboten. Am 3. Advent, Sonntag 15.12.2019, um 17 Uhr wird "Art-Attacke" ihre eigenwillig abwechslungsreiche Musik zu Gehör bringen. Mit ihren Texten, die von anarchischen Wortschöpfungen bis zu überraschend gut gelaunten Poemen reichen, unterhalten die drei Musiker (darunter der "Schacher"-Künstler Wolfgang Neumann) ihr Publikum aufs Schönste. "Schacher 2" präsentiert das Trio erstmals für ein ganzes Programm am Sonntagnachmittag. Dazu wird wehnachtliches Gebäck gereicht.

Für die Zukunft sind Lesungen, Konzerte, Vor- und Aufführungen geplant u.a. vom "Wechstabenverbuchsler" Mathias Jeschke – und Ausstellungen mit Licht-Skulpturen von Linde Wallner, Holz-Objekten von Thomas Putze und Wand- und Bodenarbeiten von Claudia Thorban. Zunächst einmal im Monat. Wer durch's Schaufenster sieht, wird aber auch zwischen den einzelnen Terminen immer etwas Künstlerisch-Poetisches erblicken. Versprochen!

 
 

 
 

Schacher – Raum für Kunst